Kunst kommt von Können

Wer kennt das geflügelte Wort „Kunst kommt von Können“ nicht? Es geht zurück auf den deutschen Bühnenautor Ludwig Fulda:

Weiß nicht, was echte Künstler sollen
Mit eurem theoretschen Schwulst;
Kunst kommt von Können, nicht von Wollen:
Sonst hieß es „Wulst.“

Quelle: Fulda, Gedichte. Magazin für Literatur vom 14.04.1894 (Heft 15)

Die Interpretation des nachfolgenden Bildes bleibt dem Betrachter überlassen.

Weiterführende Hinweise zu Herkunft und Bedeutung dieses Aphorismus finden sich in der deutschsprachigen Wikipedia.

Dieser Beitrag wurde unter Bildbearbeitung, Uncategorized abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Kunst kommt von Können

  1. Danke, gut zu wissen. Dachte, der Ausdruck kommt von Karl Valentin, dem Münchner Komiker. LG Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.