Erheiterndes aus dem Spam-Ordner

Wer einen Blog oder eine andere Website betreibt, wird es kennen: Spam. Mit unerfreulicher Hartnäckigkeit erreichen einen manchmal mehr in aller Regel jedoch weniger seriöse Nachrichten, die das Angebot enthalten, die Auffindbarkeit und Platzierung der Website bei Google und anderen Suchmaschinen zu verbessern. Trotz Spam-Filter: Soweit so nervig.

Manchmal finden sich in den automatisch generierten Mails jedoch auch echte Perlen – wie die folgende:

„Unten stelle ich Ihnen die Zusammenstellung der wichtigsten ermittelten Fehler vor, die einen erheblichen Einfluss auf die Position Ihrer Webseite in den Suchmaschinen haben:

– eine zu geringe Anzahl der Zeichen im Titel!
– eine zu groβe Anzahl der Schlüsselwörter!
– eine zu geringe Anzahl der Schlüsselwörter!

Wir bieten Ihnen die Unterstützung seitens unserer Techniker an, um die o. g. Fehler auf der Seite zu beheben und die Position in den Suchmaschinen infolge der Optimierung Ihrer Internetseite zu verbessern.“

Ich gebe zu, war ich kurz versucht, das Angebot anzunehmen, um zu sehen, wie der „Techniker“ die „Fehler“ zwei und drei in den Griff bekommt…

Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Offtopic abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.