Deckengewölbe

Aachen, 8. März 2014

Der Barbarossaleuchter, ein Radleuchter von über vier Metern Durchmesser, hängt etwa vier Meter über dem Boden vom Gewölbe des Domes herab. Das Kunstwerk, welches mit seinem Kranz und den 16 turmartigen Laternen die Stadtmauer des Himmlischen Jerusalems symbolisiert, ist eine Stiftung (um 1165) Kaiser Friedrich I. und seiner Frau Beatrix von Burgund.

Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.